Warnung vor Symposion GmbH aus Düsseldorf

In letzter Zeit häufen sich in der Schweiz Meldungen, dass Arbeitnehmer an ihrem Arbeitsplatz von der Symposion GmbH aus Düsseldorf kontaktiert werden. Anschliessend erhalten sie Rechnungen für Dienstleistungen, die gar nicht geleistet worden sind. Wir raten davon ab, Geschäfte mit der Symposion GmbH zu machen, sonst besteht die Möglichkeit, dass es Ihnen wie folgt geht (Auszug aus Stiftung Warentest):

„Frau G. ist keine Gewerbetreibende, sondern Angestellte. Sie führte das Gespräch mit einer Symposion Mitarbeiterin und willigte in diesem Telefonat auf die Testbestellung ein. Da die Schreiben die Möglichkeit des Rücktritts bescheinigten und auch keine Abo- bzw. Folgekosten versprochen wurden, ging Frau G. von einer unkomplizierten Angelegenheit aus.
Trotz des Vorgesprächs nahm Frau G. das Angebot nicht an. Sie klickte weder auf den Banner („Jetzt kostenlos testen“) noch warf sie einen Blick auf die Produkte, die zum Test angeboten wurden. Stattdessen hatte sie die Mails von Symposion ungelesen zur Kenntnis genommen, die jedoch nach dem Öffnen eine Lesebestätigung erhielten. Somit verstrich die Testphase ungenutzt.
Zwei Tage später erhielt Frau G. eine Rechnung von Symposium für die drei nicht getesteten Produkte. Die Begründung: Die Testphase sei abgelaufen und Frau G. hätte in dieser Zeit nicht von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht. Somit wurden ihr die drei E-Learningkurse, die sie nicht nutzte, in Rechnung gestellt. Zwölf Tage nach der ersten Rechnung ging die erste Zahlungserinnerung an Frau G., in der noch einmal darauf hingewiesen wurde, dass es sich um eine gewerbliche Bestellung handelte. Somit sei die Rechnung, Zitat, „sowohl verbindlich als auch fällig gemäß unseren Lieferbedingungen, denen Sie für Ihr Unternehmen ausdrücklich zugestimmt haben.“

Das Konsumentenforum warnt vor der Symposion GmbH und rät bei Kontaktaufnahme, sich nicht von der Firma einschüchtern zu lassen. Bei Problemen können Sie sich bei unserem Rechtsdienst melden (031 380 50 34 – Festnetztarif).

Newsletter abonnieren

Mitdiskutieren!

Konsumentenforum kf Diskussion Forum Konsumentenschutz

Wertvolle Tipps und Erfahrungsberichte finden Sie auch im interaktiven kf Forum. Melden Sie sich am besten gleich an und diskutieren Sie mit!