Bildschirmfoto 2018-01-08 um 10.01.05

Gegen die „Abschottungs-Romantik“

 

Bauernverband fordert «fairen Handel statt Freihandel»

Beim Schweizer Bauernverband herrscht Unmut über die vom Bundesrat geplante Marktöffnung. Das wurde an der Jahresmedienkonferenz klar. Denn eine nachhaltige Landwirtschaft sei laut Verband mit Weltmarkt-Preisen nicht zu vereinbaren. Der Bauernverband fordert „fairen Handel statt Freihandel“. Dem widersprechen Babette Sigg, Präsidentin des Konsumentenforums und Kathrin Bertschy, Nationalrätin GLP.

Hier gehts zum Video