Bildschirmfoto 2018-07-30 um 08.50.17

ALDI ruft Hängesessel „Gardenline“ zurück

In Zusammenarbeit mit der bau-Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft die ALDI SUISSE AG den Hängesessel „Gardenline“ zurück. Es droht Sturzgefahr. die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis zurückerstattet.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

In einzelnen Fällen kann es bei dem mitgelieferten Haken für die Deckenmontage zu einer Materialermüdung kommen. Dadurch könnte dieser in weiterer Folge reissen und der Kunde zu Sturz kommen.

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen ist das Produkt Gardenline Hängesessel (Artikelnummer 78961) des Lieferanten Miles GmbH und des Importeurs Hanson Im- und Export GmbH, das ab dem 19. April 2018 in allen ALDI SUISSE Filialen in der Schweiz erhältlich war (vgl. beiliegendes Bild).

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Der Hängesessel darf nicht weiter verwendet werden und kann von den betroffenen Kunden in allen ALDI SUISSE-Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.


Adresse für Rückfragen

Für Rückfragen wurde vom Lieferant Miles GmbH und vom Importeur Hanson Im- und Export GmbH folgende Hotline eingerichtet:

00 800 444 22 777 (Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr)