Bildschirmfoto 2019-01-30 um 08.38.49

Marktbeobachtungen 2018

Wieviel haben die Schweizerinnen und Schweizer letztes Jahr für Früchte und Gemüse ausgegeben? Wieviel für Schweinefleisch, Butter und Kartoffeln? Diese und andere Fragen beantwortet die Marktbeobachtung 2018 des Bundesamtes für Landwirtschaft BLW und des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Ein teures Jahr geht zu Ende

Bern, 21. Dezember 2018: 2018 war ein Jahr der hohen Konsumausgaben für Früchte und Gemüse. Dies zeigt eine Analyse des Warenkorbes mit ganzjährig angebotenem, konventionell produziertem Obst und Gemüse.

Wachsende Bedeutung des nachhaltigen Konsums in der Romandie

Bern, 18. Dezember 2018: Das Abstimmungsergebnis der Fair-Food-Initiative zeigt einen deutlichen «Röstigraben». In der französischen Schweiz fand das Anliegen im Gegensatz zur Deutschschweiz mit 59.1 % Ja-Stimmen klaren Zuspruch. Dies interessanterweise, obwohl beispielsweise der Bio-Anteil bei den durchschnittlichen Haushaltsausgaben in der Romandie um 0.5 % tiefer ausfällt als in der Deutschschweiz.

NEU! Der Schweizer Schweinemarkt als Infografik

Bern, 18. Dezember 2018: Im Jahr 2017 wurden über 3 Millionen Ferkel gehalten

Der Schweizer Schweinemarkt ist spannend und komplex. Die neue Infografik des BLW schafft nun einen Überblick über die Warenflüsse und die Diversität im Schweizer Schweinemarkt 2017. Wir freuen uns, Ihnen mit dieser Visualisierung gleichermassen die Nutz- und Lesbarkeit der marktspezifischen Daten zu optimieren und für Sie ein besseres Verständnis über den Schweizer Schweinemarkt zu schaffen. Zudem haben wir Hintergrundinformationen zur Infografik in einem FAQ-Dokument für Sie aufbereitet.

Detailhandel: Butterverkäufe laufen gegen Jahresende auf Hochtouren

Bern, 14. Dezember 2018: In den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres wurde im Schweizer Detailhandel etwas mehr Butter verkauft als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (+0,4 %). Bei der Betrachtung der monatlichen Verkaufszahlen zwischen Oktober 2015 und Oktober 2018 zeigt sich eine starke saisonale Zunahme der Nachfrage nach Butter, wenn die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage näher rücken. Die Verkäufe laufen im Dezember auf Hochtouren, bevor dann im Januar ein Einbruch erfolgt. Diese saisonale Entwicklung betrifft in erster Linie die Kochbutter als meistverkaufte Buttersorte im Detailhandel.

Weitere Themen auf der unten stehenden Webseiten-Adresse: Ernährungswirtschaft, Bio, Milch, Fleisch, Früchte & Gemüse, Kartoffeln, Eier, Brot & Getreide, Ölsaaten.

https://www.blw.admin.ch/blw/de/home/markt/marktbeobachtung.html