Swisscom wird seine Leistungen für das Prepaid-Angebot „Natel easy“ zum 26. Januar anpassen. Ändern wird vor allem die Surfgeschwindigkeit. Zudem wechselt auch der Minutentarif. Telefongespräche ab 2 Minuten werden neu teurer.

Swisscom will dem Nutzerbedürfnis hin zu immer mehr Datenvolumen auch bei Prepaid-Kunden entsprechen. Ab dem 26. Januar werden deshalb die Surfgeschwindigkeiten erhöht: Statt mit 1 Mbit/s werden künftig 2 Mbit/s geliefert – bei weiterhin Fr. 2.- pro Tag, an welchem gesurft wird. Wer mehrere Tage im Monat online geht mit seinem Handy, dürfte auch künftig auf die Datenpakete setzen. Auch für diese soll die Verbindungsgeschwindigkeit gesteigert werden: von 7,2 Mbit/s auf neu 10 Mbit/s. Die Preise für die Datenpakete bleiben unverändert: Fr. 9.- für 200 MB, Fr. 19.- für 600 MB und Fr. 29.- für 1,2 GB. (Hinweis: Die Datenpakete erneuern sich nach Ablauf der 30 Tage oder dem Verbrauch des Volumens automatisch!)

In der Geldbörse spürbarer dürfte sich die Tarifänderung für Telefongespräche auswirken. Bislang kostete eine Sekunde einen Rappen. Nach einer Minute konnte kostenlos telefoniert werden. Ein Gespräch kostete also maximal 60 Rappen. Neu werden die ersten drei Minuten mit jeweils 29 Rp./Min verrechnet, danach kann bis 120 Minuten gratis weitertelefoniert werden. (Ab 120 werden 60 Rappen pro weitere Stunde verrechnet.) Das bedeutet, dass Gespräche ab 2 Minuten künftig leicht teurer werden. Die SMS kostet weiterhin 15 Rappen, allerdings entfällt ab dem 26. Januar die Klausel, dass nach 13 SMS/Tag keine weiteren SMS mehr verrechnet werden (SMS-Kostendach bei Fr. 1.95/ Tag). Vielschreiber bezahlen somit bald mehr.

Quelle: Medienmitteilung Swisscom

 Bezahlen Sie zu viel für Ihr Telefon, Internet oder TV? Unser Partner, das unabhängige Telekomzentrum, bietet kostengünstige Checks ab und erledigt die Wechsel-Modalitäten für Sie.