IKEA ruft PATRULL Schutzgitter für Kinder zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Büro für Konsumentenfragen (BFK) bittet IKEA alle Kunden, die ein PATRULL Schutzgitter haben, dieses ab sofort nicht mehr zu verwenden und es in einem beliebigen IKEA Einrichtungshaus gegen Erstattung des vollen Kaufpreises zurückzugeben.

IKEA bekam Kundenrückmeldungen, dass PATRULL Schutzgitter sich unerwartet öffneten und Kinder die Treppe hinuntergestürzt sind. Einige Zwischenfälle erforderten eine medizinische Versorgung. Eine unabhängige Untersuchung hat gezeigt, dass der Schliessmechanismus trotz genehmigter Tests nach den anwendbaren Standards nicht zuverlässig ist und für kleine Kinder ein Risiko darstellt.

IKEA möchte die Sicherheit von Kindern nicht gefährden und bittet deshalb alle Kunden, die ein PATRULL Schutzgitter haben, sofort dessen Nutzung einzustellen, und es in einem beliebigen IKEA Einrichtungshaus gegen Erstattung des vollen Kaufpreises zurückzugeben.

PATRULL Schutzgitter, PATRULL KLÄMMA und PATRULL FAST wurden in allen IKEA Einrichtungshäusern verkauft. Ein Kaufbeleg (Kassenbon) ist nicht notwendig.

Weiterführende Informationen finden Sie auf: www.ikea.ch oder unter der Gratis-Telefonnummer 0800 000 007.

Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.

Adresse für Rückfragen:

IKEA Kundenservice: 0800 000 007 (Gratisnummer)
Montag – Freitag: 8.30 – 19.30 Uhr
Samstag: 8.30 – 18.00 Uhr
Herausgeber:

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
Internet: http://www.konsum.admin.ch/

Newsletter abonnieren

Mitdiskutieren!

Konsumentenforum kf Diskussion Forum Konsumentenschutz

Wertvolle Tipps und Erfahrungsberichte finden Sie auch im interaktiven kf Forum. Melden Sie sich am besten gleich an und diskutieren Sie mit!